Gespielt, gesehen, gelesen (10.03. – 17.03.12)

19 03 2012

Interessiert vermutlich sowieso niemanden, dennoch hier wieder mein Wochenrückblick (Fantasy Filmfest Nights werden entweder extra besprochen oder kommen die nächste Woche zur Sprache):

Gespielt:

Jolly Rover, PC: Ein kleines, unscheinbares, aber teils sehr lustiges Piratenadventure mit Hunden anstatt Menschen als Charaktere, das stellenweise an Monkey Island erinnert, ohne je dessen klasse zu erreichen. 6/10

Sonic Generations, Xbox 360: Die arg flimmernde Grafik ist anstrengend, ansonsten ein bisher sehr nettes Sonic.

Pinball FX 2, Xbox 360 Live Arcade: Die mir noch fehlenden neuen Tische runtergeladen (das zweite Marvel-Pack sowie Epic Quest) und mal in die Tische reingespielt…

Rock Band 3, Xbox 360: Der Dauergast bei mir im Laufwerk. Dieses Mal im lokalen Multiplayer.

Contra Hard Corps, Mega Drive: Sehr geiler Actiontitel von Konami fürs Mega Drive. Contra III/ Super Probotector fürs SNES gefällt mir zwar noch einen Ticken besser, dennoch: Super Spiel

Golden Axe, Mega Drive: In meiner Jugend fast täglich durchgespielt, jetzt im letzten Level versagt… ich werd wohl alt :)

Band Hero, Xbox 360: Mein Gast wollte Taylor Swift spielen…

Guitar Hero 3, Xbox 360: Schon ewig nicht mehr im Laufwerk gehabt. Aber alleine „Ernten was wir säen“ von den Fantastischen Vier ist es wert das Spiel immer mal wieder auszupacken. Genialer Song der verdammt viel Spaß macht.

Gesehen:

Verblendung (The Girl with the Dragon Tattoo), Blu-Ray: Nicht die neue Version von Fincher, sondern die schwedische Adaption. Aus meinem Lovefilm-Abo. Interessante Charaktere, durchschnittlich spannende Handlung und mit 3 Stunden etwas zu lang. 7/10

Fast & Furious, Blu-Ray: Wer nach dem Titel auf Anhieb sagen kann, um welche Teil es geht ist gut… es geht um den vierten Teil. Beknackte Story wie eh und je, gute Auto-Action. 6/10

Hart of Dixie, US-TV: Weitere Folgen gesehen

Kitchen Nightmares, US-TV: Ich weiß nicht, wie viel davon immer fake ist, dennoch eine sehr unterhaltsame Sendung ;)

Vampire Girl vs. Frankenstein Girl, DVD: Japanischer ultrablutiger Splattertrash.

Tokyo Gore Police, DVD: Ebenso, nur etwas ernster gemeint, mit mehr Längen.

Alien vs. Ninja, Blu-Ray: Und japanischer Horror-Trash zum dritten… unglaublich schlechte Effekte, schwacher Humor. Trotzdem irgendwie unterhaltsam ;)

Wer ist Hanna (Hanna), Blu-Ray: Spannender, überraschend guter Thriller. 8/10

Gelesen:

Skin Tight, Carl Hiaasen: Jetzt endlich beendet. Der positive Eindruck bleibt, spannende Unterhaltungslektüre – nicht mehr, aber auch nicht weniger. 7/10

Ein bisschen Blutig – Neue Geständnisse eines Küchenchefs, Anthony Bourdain: Vor nem dreiviertel Jahr angefangen zu lesen, jetzt endlich wieder in die Hand genommen. Spannende Geschichten aus der Welt der Spitzengastronomie…

Bei Amazon bestellen:

Jolly Rover (PC/MAC), Sonic Generations, Rock Band 3, Band Hero, Guitar Hero 3, Probotector (Mega Drive), Golden Axe (Mega Drive), Verblendung, Wer ist Hanna, Fast & Furious, Alien vs. Ninja (Uncut Blu-Ray), Vampire Girl vs. Frankenstein Girl (DVD, cut), Tokyo Gore Police (DVD, cut), Skin Tight – Carl Hiaasen, Ein bisschen blutig – Anthony Bourdain

Views Counter v.0.07 Viewed 755 times by 518 viewers


Aktionen

Informationen

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>